Startseite

Trauersprüche

Trauersprüche Es ist nie leicht einen geliebten Menschen, Freund oder Angehörige der Familie zu verlieren. Das einzige Gewisse im Leben ist der Tod und er gehört schon über Jahrtausende zum Leben dazu. Ohne hell kein dunkel, ohne warm kein kalt und ohne Tod kein Leben. Trauer ist in diesen Momenten unser Heiler, der uns durch die schweren Stunden begleitet und uns hilft die Traurigkeit zu besiegen. Passende Worte sind wie Balsam auf den weinenden Herzen. Auf dieser Seite haben wir Trauersprüche gesammelt, die man auf die Kondolenzkarte, Beileidskarte oder Trauerkarte schreiben kann.

Trauersprüche

Und meine Seele spannte weit ihre Flügel aus, flog durch die stillen Lande, als flöge sie nach Haus.
J. v. Eichendorff

Wer im Gedächtnis seiner Lieben lebt, ist nicht tot, er ist nur fern.
Joh. Chr. Von Zedlitz

Der Tod ist die Grenze des Lebens, aber nicht der Liebe.
Unbekannt

Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können.
Jean Paul

Trauersprüche

Was man tief in seinem Herzen besitzt, kann man durch den Tod nicht verlieren.
Johann Wolfgang von Goethe

Das schönste Denkmal, das ein Mensch bekommen kann, steht im Herzen seiner Mitmenschen.
Albert Schweitzer

Die Liebe hört niemals auf.
I. Korinther 13,8

Ein Sonnenstrahl reicht aus, um viel Dunkel zu erhellen.
Franz von Assisi

Trauersprüche

In den Herzen weiterleben, heißt unsterblich sein.
Samuel Smiles

Menschen, die wir lieben, bleiben für immer, denn sie hinterlassen Spuren in unseren Herzen.
Verfasser unbekannt

Erinnerungen sind kleine Sterne, die tröstend in das Dunkel unserer Trauer leuchten.
Verfasser unbekannt

Wir sind nur für wenige Tage hier. Und dann sterben wir nicht, sondern gehen nur nach Hause.
Mahatma Gandhi

Trauersprüche

Ich höre auf zu leben, aber ich habe gelebt.
Johann Wolfgang von Goethe

Eine Stimme, die uns vertraut war, schweigt; Ein Mensch, der immer da war, ist nicht mehr.
Friedrich Karl Barth

Du bist nicht mehr da, wo Du warst, aber Du bist überall, wo wir sind.
Victor Hugo

Es nimmt der Augenblick was Jahre geben.
Johann Wolfgang von Goethe

Trauersprüche

Das Licht der Liebe ist stärker, als die Schatten des Todes.
Verfasser unbekannt

Schöne Tage, nicht weinen, wenn sie vergangen, sondern lachen, dass sie gewesen.
Rabindranath Tagore

Unser Erdenleben ist nur eine kleine Strecke auf der ganzen Bahn unserer Existenz.
Matthias Claudius

Die Zeit heilt nicht alle Wunden, sie lehrt nur mit dem Unbegreiflichen zu leben.
Rainer Maria Rilke

Weitere Themen: Christliche Trauersprüche